Qualität

Wie misst man gute Pflege?

Qualität ist nicht immer greifbar und leicht zu beschreiben.
Qualität ist aber der wichtigste Faktor für zufriedene
Patienten. Selbstverständlich liegen uns Statistiken über
Fluktuationsraten, Empfehlungen, Stürzen und über die
Pflegestufenverhältnisse vor, aber macht das unsere
Arbeit besser? Ja, zum Teil schon, denn unser Qualitäts-
management ist in allen Bereichen tätig, damit wir jeden
Tag noch ein bisschen besser werden.

Aber Qualität hat für uns noch ein ganz anderes Gesicht.
Es ist das tägliche miteinander, die Vertrauensbasis, der
individuell gemachte Kaffee, die Kinder auf den Fotos zu
kennen, das Lieblingsessen zu kochen, ein offenes Ohr
zu haben. Ganz einfach, das Lächeln, dass wir zurück
bekommen.

Seit der Einführung der Pflegeversicherung, wird von den
Pflegeeinrichtungen auch messbare Qualität gefordert.
Wie misst man nun ein Lächeln?
Es geht, das Lächeln messen wir heute in unseren regel-
mäßigen Patientenumfragen. Tatsächlich ließ sich viel
mehr auf dem Papier messen als gedacht. Es entstand der
Beruf des Qualitätsmanagers.
  Unsere Qualitätsbeauftragten haben sehr vielseitige
Aufgabenbereiche, unter anderem:
  • Patientenzufriedenheit
  • Beschwerdemanagement
  • Ausarbeitung der Fortbildungsstrukturen
  • Ausarbeitung von Verfahrensanweisungen
  • Ausarbeitung von Dokumentationsformularen
  • Ausarbeitung von Pflegestandards
  • Auswertungen von Statistiken


In allen Bereichen finden fortlaufend Evaluierungen
statt. Das bedeutet für uns, das alle erledigten Aufgaben
zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt auf ihre Be-
ständigkeit überprüft werden. Tritt eine Änderung vor
diesem festgelegten Zeitpunkt ein, wird eine sofortige
Evaluierung vorgenommen. Die Überprüfung wird stand-
ardisiert nach dem PDCA- Zyklus durchgeführt:
 

P (Plan)   - Eine Vorgehensweise oder ein
Verfahrenplanen
D (Do)   - Die Vorgehensweise ausführen oder ein Verfahren einleiten
C (Check)   - Die Ergebnisse der durchgeführten
Maßnahmen überprüfen und bewerten
A (Act)   - Die veränderten Maßnahmen umsetzen und den Zyklus erneut beginnen

Dadurch können wir gewährleisten, dass unsere Patienten jederzeit nach den aktuellsten, pflegewissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen versorgt werden. Um Erfahrungswerte auszutauschen und Anregungen zu sammeln, nehmen wir zudem regelmäßig an internen und externen Qualitätszirkeln teil.




site created and hosted by nordicweb